Arbitro, Erotoumari, Scheidsrechter, Dyfarnwr, Sudija


Wie man anhand der Teilnehmerliste unschwer erkennen kann, hat sich das Teilnehmerfeld inzwischen vergrößert. Es ist davon auszugehen, dass über 20 Teams Ende Juni am Start sind – ein stolzes Ergebnis nach der langen Corona-Pause.
So haben sich inzwischen auch sechs ausländische Teams angemeldet, natürlich die finnischen Freunde aus Lahti, dann zwei SR-Vereinigungen aus der Nähe von Rom (Albano Laziale und Rieti) und das erste Mal seit 29(!) Jahren die Scheidsrechtersvereniging Noord-Oost Twente (NOT) aus den Niederlanden. Ältere Teilnehmer werden sich an das bislang wohl beste Finale 1991 erinnern, als die NOT-Schiris mit 1:4 gegen die russischen FIFA- und Erstligakollegen unterlagen. Damals im Team: der später so berühmte und geschätzte FIFA-Referee Björn Kuipers.
Und damit ist noch nicht Schluss: kurz vor Ablauf der Anmeldefrist meldeten sich mit der SR-Vereinigung Zrenjanin (Serbien) und der Cymdeithas Dyfarnwyr Caerdydd aus Wales (okay, etwas einfacher ist „Cardiff Referees‘ Society“) noch zwei Teams an, die erstmalig zu Gast in Lüneburg sein werden – allen zusammen:
Willkommen in unserer Schiedsrichter-Familie!

Erster internationaler Einsatz!

Ihr erstes Länderspiel leitete am 21.02.2022 Eintracht-Top-Referee Celina Böhm:
Im Manfred-Werner-Stadion in Flensburg trafen dabei die U17-Juniorinnenteams von Deutschland und Dänemark aufeinander. Am Ende stand ein deutliches 5:1 (4:0) für das deutsche Team von Trainerin Friedrike Kromp.
Frohgelaunt aus der Kabine in Flensburg grüßt das Unparteiischenteam (v. l. n. r.): Levke Scholz (Lübeck – 4. Offizielle), Sylvia Peters (Lübeck – SRA1), Celina Böhm (SR) und Melina Willig (Benefeld – SRA2).

Erste Anmeldungen!

Die ersten beiden Anmeldungen für den Referee-Cup sind eingetroffen!
So haben die Bezirkskollegen vom NFV-Kreis Stade und eine Berliner Schiedsrichterauswahl, die unter dem Namen „Young Boys Berlin“ sogar in der offiziellen Freizeitliga des Berliner Fußballverbandes mitkicken, ihr Teilnahmeformular eingereicht.
Willkommen zurück bei der SV Eintracht!

Fotoshooting der Gastgeber

Am 28. Januar 2022 bat der Lüneburger Promi-Fotograf Paul Vogt die Unparteiischen der SV Eintracht in die Bardowicker Eventfabrik zum Fotoshooting.
Verbunden damit war die Aushändigung der neuen adidas-Tops, die gleich ins rechte Licht gerückt werden konnten.
Auf dem Foto wird gerade Topmodel und Jungschiedsrichter Max Hofmann abgelichtet. Die Bilder werden in Kürze bei Instagram und hier auf der Homepage veröffentlicht.
Sie können nicht nur pfeifen, sondern sind auch einfach schön!